Inklusion
aktuelle Projekte

Inklusive Schutzkonzepte in stationären Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe entwickeln und erproben (SchutzInklusiv)

SOS_SCHUTZINKLUSIV_Logo_RGB.JPG

Laufzeit 01.10.2021 – 30.09.2024

 

Projektpartner:

  • Westfälische Wilhelms-Universität Münster
    Institut für Erziehungswissenschaft

  • Deutsches Jugendinstitut München (DJI)

  • SOS-Kinderdorf e.V.
    Sozialpädagogisches Institut (SPI)

logo_DJI.jpg
Logo WWU.png
SOS_Kinderdorf.png

Das Verbundvorhaben SchutzInklusiv verfolgt das Ziel, inklusive Schutzkonzepte in stationären Einrichtungen der Hilfen zur Erziehung für eine systematische Be- und Aufarbeitung von sexualisierter Gewalt zu implementieren. Insbesondere über den Praxisverbundpartner SOS-Kinderdorf e.V. können die entwickelten Materialien (Rahmenkonzept zu inklusiven Schutzkonzepten, Fachpapiere) mit hoher Reichweite zum Einsatz kommen. Die breit einsetzbaren Fortbildungsmodule sind über die Projektlaufzeit hinaus im Handlungsfeld der stationären inklusiven Kinder- und Jugendhilfe für eine Nutzung und Weiterverbreitung geeignet. Sämtliche Projektergebnisse sollen einschlägig publiziert und einer breiten Fachöffentlichkeit präsentiert werden.

Handlungssicherheit gewinnen

Ziel des Teilvorhabens D der SOCLES gGmbH ist es, rechtlich-organisatorische Aspekte einer gelingenden Einführung und Verstetigung von Schutzkonzepten bei der inklusiven Unterbringung von Kindern und Jugendlichen ohne sowie mit unterschiedlichen Behinderungen in den Mittelpunkt zu rücken. Das Teilvorhaben verantwortet außerdem die Erarbeitung von vier Fachpapieren zu Elementen inklusiver Schutzkonzepte, welche für die Wissenschaft und Praxis publiziert werden. Somit wirkt es dabei mit, die Wissenslücke der bisherigen Forschung zu Schutzkonzepten im Bereich des inklusiven Kinderschutzes zu schließen und trägt maßgeblich dazu bei, die Handlungssicherheit von Fachkräften in rechtlich-organisatorischen Fragen zu erhöhen.

 

Auftraggeber/gefördert von:

 

 

Ansprechpartnerin:

Lydia Schönecker

T +49 (0)6221 655 81 02

schoenecker@socles.de

BMBF_Logo.svg.png